— vitakraft  —

Ob Sommer oder Winter: Für unsere einheimischen Vögel wird es zunehmend schwerer, in freier Natur ausreichend Nahrung zu finden.

Ganz aktuell: Kurz nach dem Hochsommer, die Erde ist noch ausgetrocknet, es kommen immer mal wieder Regenschauer. Das Wasser benötigt Zeit um sich zu sammeln, vieles fließt einfach weg, wenig sickert ein. Tümpel bleiben trocken oder trocknen schnell wieder aus.
Menschen können bei heißen Temperaturen ins Freibad, an einen See oder sich ein kühlendes Getränk genehmigen. Wildtiere leiden in dieser Zeit häufig an Durst. Die Natur entwickelte Strategien, damit sie auch in Engpässen überleben können, doch bei langen Hitzeperioden reichen diese leider nicht mehr aus. Nehmen wir das Beispiel Wildvögel. Sie leben von Insekten. Diese sterben jedoch bei großer Hitze in beträchtlicher Zahl. Das bedeutet Futtermangel. Hinzu kommt, dass Pfützen und Wasserstellen austrocknen. Im schlimmsten Fall droht ihnen der Tod. Helfen Sie mit, unterstützen Sie Wildvögel mit dem Platzieren von geeignetem Futter und Vogeltränken in Ihrem Garten oder in der freien Natur.

Vogeltränken

Eine Vogeltränke oder ein Vogelbad sollte immer an einem sicheren Ort stehen. Also nicht unbedingt in der Nähe von Sträuchern, in denen eine Katze lauern könnte. Steht die Vogeltränke höher, bietet das den Vögeln zwei Vorteile. Sie können zum einen Feinde früher sehen und schnellerreagieren. Zum anderen haben Feinde Mühe, an die Vögel heranzukommen.Da die Vögel im Wasser auch baden, können Krankheitserreger ins Wasser gelangen. Vogeltränken sollten täglich, ohne Spülmittel mit heißem Wasser gereinigt und aufgefüllt werden.

Das richtige Futter für Wildvogelarten

Von Amsel bis Zaunkönig gibt es bei uns zahlreiche Vogelarten. Umso wichtiger ist es, sie optimal zu unterstützen. Füttern Sie mit Vita Garden® und Sie werden sogar in Herbst und Winter mit einer bunten Vogelschar belohnt, die Sie beobachten und erleben können!
Der Vita Garden Protein Mix ist eine wertvolle Ergänzung zum natürlichen Futterangebot, das gerade in Notzeiten schwerer zu finden ist. Die Mischung mit hochwertigen Saaten, Datteln, Rosinen, Erdnüssen und tierischen Proteinen versorgt Ihre Gartenvögel mit lebenswichtigen Nährstoffen. Ideal zur Fütterung im Futterhaus oder zur Streufütterung am Boden.

Weichfutterfresser wie Amsel, Meisen, Zaunkönige und Stare, haben eher spitze, zierliche Schnäbel und bevorzugen vor allem Früchte, Insekten und Weichtiere. An der Futterstelle picken sich diese Vogelarten z.B. die getrockneten Datteln, Rosinen oder Erdnüsse heraus. Auch die tierischen Proteine sind für diese Vögel sehr wichtig.

Der Schnabel von Körnerfressern ist dagegen deutlich kräftiger, dicker und kürzer. Hierzu zählen beispielsweise die verschiedenen Finkenarten, Stieglitz, Zeisig und Sperlingsarten. Am liebsten fressen diese Tiere Samen aller Art, deren Schale sie mit ihrem Schnabel aufbrechen können. Sie holen sich daher z.B. die Sonnenblumenkerne, Haferkerne und den Buchweizen aus der Mischung.

Eines haben viele Weichfutter- und Körnerfresser gemeinsam: die Vorliebe für die gehaltvollen Knödel: Vita Garden Knödel bieten den Wildvögeln ein optimales Zusatzangebot. Die einzelnen Zutaten sind dank der schonenden Herstellung noch deutlich zu erkennen und können von den Tieren gut aufgenommen werden. Das wertvolle Fett spendet den Vögeln Energie und vermeidet zudem, dass Feuchtigkeit das Futter verdirbt. Erhältlich sind die Sorten "Apfel &Rosine" und "Insekten".

Helfen auch Sie mit. Unterstützen Sie die Wildvögel in unseren Gärten und Wäldern, mit der zunehmenden Umweltbelastung benötigen sie unsere Hilfe.