— Scheckübergabe des Pfandbon-Wertes —

HegauKurier. KW 37/2020. Redakteurin: Gabriele Hering

Großzügig und sozial eingestellt sind die Kundinnen und Kunden des Edeka aktiv Markts Holzky in Engen, stecken doch viele ihre Pfand-Bons in die neben den Flaschenrückgabe-Automaten angebrachte Sammelbox zugunsten des Pestalozzi Kinder-und Jugenddorfes Wahlwies. Entsprechend konnte in der vergangenen Woche der geschäftsführende Inhaber Claus Holzky einen weiteren Spendenscheck, dieses Mal in Höhe von 2.199,55 Euro, an Mario Schneider (rechts) vom Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf übergeben. »Inzwischen musste das Leerungsintervall sogar von einmal im Monat auf alle zwei Wochen verkürzt werden«, freut sich Holzky, dass die seit Mai 2011 bestehende Sammelbox so gut angenommen wird. Stolze 25.306,55 Euro wurden seither insgesamt an das Kinder- und Jugenddorf übermittelt.
Mario Schneider ist sehr dankbar für die Unterstützung der Einrichtung in Wahlwies, die rund 140 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Kinderdorffamilien, Erziehungsgruppen für Jugendliche, Außenwohngruppen und Erziehungsstellen betreut.
Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf gehört aber auch zu den Lieferanten von Edeka Holzky, nicht nur mit Backwaren, sondern aus der Pestalozzi-Gärtnerei auch mit Gemüse und Obst in Demeter-Qualität.
Zum sozialen Engagement von Edeka Holzky gehören gerade auch Kooperationen mit Einrichtungen aus der Region. Claus Holzky plant zudem, dem Pestalozzi Kinder-und Jugenddorf im Rahmen der dortigen Ausbildung von jungen Menschen mit Förderbedarf Praktikumsplätze in Engen zur Verfügung zu stellen.