— Jasmin Teubrig —

Als Jasmin Teubrig 2013 ihre Ausbildung zur Verkäuferin bei EDEKA Holzky begann, wusste sie noch nicht, was alles auf sie zukam. Sie lernte die spannende Vielfalt der Abteilungen im Markt kennen. Die große Abwechslung in den Produkten und den Aufgaben bildeten eine besondere Herausforderung.
Mit dem Beginn ihrer Tätigkeit in der Käseabteilung, wuchs ihr Interesse am Produkt. Dabei geht ihre Faszination für Käse deutlich über den reibungslosen Ablauf der Warenannahme, Preisauszeichnung und verkaufsfördernden Warenaufbau hinaus. Sie liebt die Kundenberatung und vor allem, wenn sie mit ihrem Wissen die Kundenzufriedenheit steigern kann.
Das Produktwissen erhält sie sowohl durch Eigeninitiative, Verkostungen, in EDEKA-Fortbildungen als auch in Verbindung mit Veranstaltungen, die von der Abteilungsleiterin Manuela Matt in Abstimmung mit der EDEKA-Käsefachberaterin organisiert werden. Besonders beeindruckend fand Jasmin Teubrig den Besuch bei den Kaltbach-Höhlen im Kanton Luzern, in der Nähe von Sursee.
Mit Begeisterung erzählt sie von dieser Erfahrung in der Schweiz. Vor über 22 Millionen Jahren formten Wasser und Eis die Kaltbachhöhle. 1953 wurde die Sandsteinhöhle von Käsern der Region entdeckt. Seither reifen dort Käselaibe in einer Tiefe von bis zu 60 Metern in zwei mehrere Tausend Meter langen Gängen. Jasmin Teubrig erhielt ganz besondere Einblicke in die verborgene Schatzkammer und erfuhr von einem der Höhlenmeister viel Interessantes über die Kunst der Käseveredelung.
So lernte Jasmin Teubrig, dass die Bergmilch des Oberengadin eingesammelt und nach Bever in die Lataria Engiadinaisa SA transportiert wird. Die Lataria zählt zu den höchstgelegenen Molkereien Europas und verarbeitet ausschließlich Milch aus der Region. Das Ergebnis zeigt sich in der hohen Qualität der Milchprodukte. Für den Kaltbach-Höhlenkäse bieten sie ideale Voraussetzungen. Nicht jeder Käse ist für die klimatischen Bedingungen der Höhle geeignet. Dank dem handwerklichen Geschick und dem Wissen der Höhlenmeister entsteht ein hervorragendes Produkt.

Mit umfangreichem Hintergrundwissen kann Jasmin Teubrig auf die verschiedenen Geschmacksvorlieben der Kunden hervorragend eingehen. Von nussig-würzig bis cremig-fruchtig, die Käsespezialistin kennt sich aus und berät gerne.

Natürlich kocht sie auch selbst mit Käse und hat viele kreative Ideen für die Zubereitung. Dazu zählt beispielsweise das Frühlings-Omelette. Mit wenigen Worten erklärt sie den Kochvorgang "Einen klassischen Omelette-Teig mit Mehl, Salz, Eiern und Milch vorbereiten. Frischen Spargel schälen und mit klein gewürfelten Schalotten in einer Pfanne mit Butter vorgaren, zur Seite stellen. Nun einen Teil des Teiges in die Pfanne geben, ca. 3 Min. anbraten, Omelette wenden, ca. 2 Minuten fertig braten. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Vorgegarten Spargel, angeröstete Zwiebeln und den geriebenen Käse darauf verteilen. Das Omelette in den auf 80 Grad vorgeheizten Backofen warm stellen. Dazu passt wunderbar eine Sauce aus Halbrahm mit Kräutern. Sie können Kräuter und Gewürze nach ihrem Geschmack dazu geben. Das Rezept kann auch für mehrere Personen vorbereitet werden."

Das Lieblingsrezept von Jasmin Teubrig sind Pizzabrötchen.